Logo-allein
Text-allein
Fleckafescht

Fleckafescht und Sonne satt

Ein gelungenes Fleckafescht liegt leider schon wieder hinter uns.

Wie immer waren alle Arbeitsschichten bestens besetzt und an unserem Stand waren, bei schönstem Wetter, durchgehend viele hungrige und durstige Gäste unterwegs, so dass alle arbeitswütigen Helfer ständig gut zu tun hatten und keine Langeweile aufkam.
Der Schweinebraten mit Kartoffelsalat war wieder besonders lecker und auch der Wurstsalat fand bei den heißen Temperaturen dankbare Abnehmer.
Wer danach noch immer nicht genug hatte ließ sich anschließend direkt am riesigen Kuchen- und Tortenbuffet der Landfrauen verwöhnen und verbrachte so einen wunderschönen Nachmittag und Abend bei uns.
Natürlich flossen auch das Bier und der Sekt am Stand der Young Voices bis spät in die Nacht.

Läufer Umzug

Natürlich nahmen wir auch in unserem Jubiläumsjahr mit einem Festwagen und vielen Läufern am Festzug zum Fleckafescht teil.

Stand

fleißige Helfer hinter der Theke

Pause

auch mal Zeit nehmen für ein Päuschen

Festwagen1
vorm Stand FF

gern gesehene Gäste

Sekt

bei Sekt und Knabbereien lässt es sich gut aushalten

Am Samstagabend machten zum ersten Mal unsere Young Voices einen kleinen gesanglichen Rundgang auf dem Fleckafescht.
Beginnend an unserem eigenen Stand, ging es anschließend zur Stippvisite beim Tennisclub, wo unser Chor zwei Lieder zum Besten geben durfte und sogar spontane, instrumentale Unterstützung von der Fellbacher-Weg-Band bekam. Vielen Dank nochmals an den Tennisclub Rot-Gold, der uns mit einem Sekt für jeden SängerIn die Stimmen für eine weitere Gesangseinlage beim Musikverein ölte!

Auch am Zelt des Musikvereins wurden wir mit einem offenen Ohr und vielen lachenden Augen begrüßt.

Herzlichen Dank außerdem nochmals für den augenblicklichen Gegenbesuch der Fanfaren und der Fahnenschwinger an unserem eigenen Stand, die unsere Gäste mit viel Schwung unterhalten haben!

Fanfaren
Voices

Anschließend ging es für die Young Voices noch kurz beim Alpverein vorbei und auch dort sahen unsere gut gelaunten Sänger bei ihrem A-capella- "Mambo" von Grönemeyer in viele freundliche Gesichter.

Vielen Dank an alle Zuhörer, die unseren Gesangseinlagen so offen und aufmerksam gelauscht haben! Vielleicht sehen wir uns ja doch einmal auf einer unserer musikalischen Veranstaltungen? Wir würden uns riesig freuen!

In diesem Jahr war auch unsere Hüpfburg endlich wieder ein toller Magnet für die jüngeren Fleckafeschtbesucher und sorgte bei durchgehendem Sonnenschein für manch heißen Fuß. Trotz Hitze wurden auch wieder mit viel Hingabe Freundschaftsbänder geknüpft, angezogen oder verschenkt. Vielen Dank an Ute und ihre Helfer für die tolle Beaufsichtigung und Einweisung der Kinder!

Wir möchten allen Freunden und Gästen ein riesiges Dankeschön dafür aussprechen, dass Sie unseren Fleckafescht-Stand an beiden Festtagen wieder so zahlreich besucht haben!

> zurück zu Bilder und Bericht 2013