Logo-allein
Text-allein
Hauptversammlung

Bericht der Hauptversammlung am 21. Februar 2014

In diesem Jahr konnte die 1. Vorsitzende Doris Mayer-Scheck auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr 2013 zurück blicken. Für die Feier des 140-jährigen Bestehens des Gesangvereins Eintracht Tamm war im vergangenen Jahr großer Zeiteinsatz, viel Anstrengung und doch auch ganz viel Spaß und tolles Miteinander notwendig.

Höhepunkte des Jubiläumsjahres waren die Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde Tamm, die Jahresfeier unter dem Motto „Ein Freund, ein guter Freund - You´ve got a friend“, das Kinderchorkonzert unter dem Motto "Wilder Westen" in der Tammer Kelter, der Kindertag in Marbach mit Teilnahme der Lolly-Pops an einem Wertungssingen, das Konzert „Starke Töne" des Chors Good News in Kirchberg/Murr an dem die Young Voices bereits zum zweiten Mal teilnahmen, der eintägige Jahresausflug nach Augsburg und natürlich das große Jubiläumskonzert unter dem Motto “Grenzenlos” mit Chören aus Österreich, der Schweiz und aus Frankreich.
Natürlich dürfen das zweitägige, traditionelle Waldfest des Gesangvereins Eintracht am Rotenacker Wald und das Tammer Fleckafescht nicht vergessen werden. Hier ist jedes Jahr aufs Neue der große Einsatz aller Mitglieder gefragt.
Neben diesen musikalischen Veranstaltungen war der Verein jedoch auch das ganze Jahr über immer wieder sportlich im Einsatz. So wurde regelmäßig gemeinsam gekegelt, um für das Kegelturnier im Frühjahr fit zu sein, es wurde beim Pokalschießen, beim Deutschen Sportabzeichen und beim Bietigheimer Silvesterlauf teilgenommen und alle paar Wochen gab es die Möglichkeit gemeinsam im nahen Umkreis von Tamm wandern zu gehen. Das Motto des Jubiläumsjahres “Chor und noch viel mehr” wurde also auch, besonders im Jubiläumsjahr, wieder bestens umgesetzt.
Doris Mayer-Scheck bedankte sich in diesem Zuge explizit bei den einzelnen Mitgliedern, die sich im vergangenen Vereinsjahr für Extra-Arbeiten bereit erklärten und Aufgabenbereiche und Veranstaltungen des Vereins eigenverantwortlich übernommen und hiermit die Vorstandschaft enorm entlastet hatten.

Ausschuss2014

Bei den Wahlen wurden sämtliche Mitglieder der Vorstandschaft und des Ausschusses, die sich zur Wiederwahl anboten, jeweils für 2 weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

So bekleidet Daniela Mikosch weiterhin das Amt der
2. Vorsitzenden.
Andrea Huppert übernimmt weiterhin das verantwortungs- volle Amt der Kassiererin und Michaela Weiß ist zwei weitere

Jahre für die Pressearbeit und die Website des Vereins zuständig.
Die vier Ausschussmitglieder Daniela Kraus, Marlene Jung, Eckehard Junge und Stefan Wagner wurden ebenfalls wiedergewählt und zeigen nochmals 2 Jahre Einsatz im Ausschuss des Vereins. Mit dem alt bewährten Gremium soll auch weiterhin durch das Verteilen von Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern das Arbeitspensum für jeden einzelnen niedrig gehalten werden.

Die Dirigentin des Kinderchors Lolly-Pops, Ruth Ewert blickte besonders auf den Kindertag in Marbach zurück, bei dem sie mit ihrem Chor an einem Wertungssingen teilnahm und der 4. Platz belegt werden konnte. Außerdem hatten die Kinder an diesem Tag die Möglichkeit Musik, Gesang und Instrumente auszuprobieren und kennen zu lernen.
An Weihnachten führten die Kinder vor Eltern, Großeltern und Freunden ein selbstgeschriebenes Musical auf,  dessen Geschichte und Bühnenbild die Kinder selbst erfunden und gebastelt hatten. In den Chorproben versuche Ewert immer wieder Tanz und Instrumente, wie Trommeln in den Chorgesang mit einzubauen und bereitet sich mit den Kindern schon fieberhaft auf das Kinderchorkonzert in Löchgau und das Musical mit dem MV Tamm vor.

In seinem Jahresbericht freute sich Manfred Frank, Dirigent der Chöre Bella Musica und Young Voices über ein vergangenes Jubiläumsjahr “mit vielen Höhepunkten” und vielen, gut übers Jahr verteilten Auftritte, “ein Jahr”, so Frank, “von dem sich andere Jahre eine dicke Scheibe abschneiden können”.
Beim Chor Bella Musica hob er aufs Neue, trotz der doch gehobeneren Altersstruktur die hohe “Mitarbeitsbereitschaft” und die Freude an der “musikalischen Feinarbeit” hervor. Die Erarbeitung einzelner Musikstücke bedürfe zwar längerer Vorbereitungszeit, doch werde inzwischen einfach weniger Wert auf Quantität, sondern viel mehr auf gesangliche Qualität gelegt.
Die Young Voices, so Manfred Frank stemmten im letzten Jahr ein straffes Jahresprogramm. Bei ihren zahlreichen Auftritten, auch außerhalb Tamms, z.B. in Kirchberg oder Altdorf konnte der Chor erneut an “Selbstbewusstsein” gewinnen und entwickelte sich positiv. “Der Chor”, so Manfred Frank “freue sich am eigenen Singen” und zeige einen “wunderbaren Klangsinn” und tolle “Ausstrahlung”.

Die fleißigsten Chorprobenbesucher waren im vergangenen Vereinsjahr Stefanie Huppert bei den Lolly-Pops, Michaela Weiß bei den Young Voices und Katja Dieterich bei Bella Musica.

Auch auf das Jahr 2014 wollte die 1. Vorsitzende Doris Mayer-Scheck die Mitglieder neugierig machen. Auch in diesem Jahr wird der Verein wieder bei verschiedenen Veranstaltungen zu hören und zu sehen sein:
Bereits am 16. März nehmen die Lolly-Pops an einem Kinderchorkozertin Löchgau teil und am 5. und 6. April wirken sie ebenfalls beim Kindermusical “Knax, der Regenbogenritter” des Musikvereins Tamm mit. Am 29. Juni findet über die Mittagszeit ein Freundschaftssingen mit Bella Musica und 3 weiteren Chören in der Tammer Kelter statt und am 18. Oktober findet das alle 2 Jahre stattfindende Konzert “Rund um den Asperg” in der Stadthalle Asperg statt, bei dem die Young Voices mit von der Partie sein werden.
Am 1. und 4. Mai feiert der Gesangverein sein alljährliches Waldfest am Rotenacker Wald sowie am 19./20. Juli das Tammer Fleckafescht.

> zurück zu Bilder und Berichte 2014