Logo-allein
Text-allein
Rund um den Asperg

Am Samstag, 12. November empfingen die Young Voices im Rahmen der zweijährigen Konzertreihe "Rund um den Asperg" die "Donkey Gipsy Singers" aus Asperg und den Männerchor und Chor "Mundwerk" aus Markgröningen.

Den Zuhörern bot sich im bestens gefüllten Bürgersaal in Tamm ein rundum abwechslungsreiches  Abendprogramm.

So brachten die Markgröninger mit ihren russischen Weisen, die sie nicht nur gesanglich, sondern auch in russischen Trachten tänzerisch zum Besten gaben, einen Hauch von Kalinka und der Wolga in den Tammer Bürgersaal.

Markgröningen1

Auch die "Donkey Gipsy Singers" aus Asperg begeisterten die Gäste mit ihrer exakten, tonsicheren Darbietung.

Ihre Lieder "Ho Hey", "Total Eclypse of the heart" von Bonnie Tyler, Hey Brother des DJ-s
Avicii, "Und wenn ein Lied" der Söhne Mannheims, dem Vaterunser in der Sprache der Suaheli "Baby Yeti" oder irische Segenslieder präsentierte der Chor mit wechselnder instrumentaler Begleitung.
Mal mit Schlagzeug oder Cajóng oder bei den irischen Liedern mit Geige, brachten Sie ihre Songs und deren Stimmungslage perfekt rüber.

Asperg

Den Abschluss des Konzertabends gestalteten unsere Young Voices. Hoch konzentriert und mit viel Begeisterung zeigten Sie ihr vielseitiges Repertoire. Dieses reichte an diesem Abend von Gospels wie "Gospel Adoramus" oder "Deep River" über das französische "Je veux" von ZAZ bis hin zu aktuellen Pophits wie "Chasing Cars", "Photograph", Lady Gaga´s "Edge of glory" oder den deutschen Fußball-Weltmeisterschaftshit "Auf uns" von Andreas Bourani.

Tamm 1

Ein gemeinsames Schlusslied durfte selbstverständlich nicht fehlen. Mit viel Schwung und vor allem Spaß brachten die 4 Chöre den Radio-Ohrwurm "Geronimo" zu Gehör und erhielten hierfür jede Menge Applaus vom aufmerksamen Publikum.

alle7

Nach dem eigentlichen Konzert wurde bei einem Gläschen Sekt und appetitlich belegten Brötchen noch lange getratscht, sich ausgetauscht und nicht zuletzt von den Sängerinnen und Sänger und Dirigenten bis in die frühen Morgenstunden zu spontaner Flügelbegleitung gesungen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert in 2 Jahren!

> zurück zu Bilder und Berichte 2016