Logo-allein
Text-allein
YV and friends

Konzert “Young Voices and friends am 11. November im Tammer Bürgersaal

Einen sängerisch extrem abwechslungsreichen Abend erlebten unsere zahlreichen Gäste vergangenen Samstag im bestens gefüllten Bürgersaal.

Mit dem gemischten Chor "Unlike" des Gesangvereins 1840 Knittlingen startete unser Konzertabend. Der 12-köpfige Chor sorgte unter anderem mit "Kriminal-Tango", "Alles nur geklaut" und "Rock my soul" für Stimmung.
Romantischer wurde es mit "Weit, weit weg" von Hubert von Goisern und "Can´t help falling in love".

Unlike2

Das 7-köpfige, stimm-starke Frauenensemble "Black Roses" aus Heilbronn-Biberach zeigte mit "You´re the one that I want" oder "Hallelujah" seine stimmstarke Qualität und riss das Publikum spätestens mit dem humorigen "Hefelied", dem Lieblingslied des Chors, vollends mit. Es handelte von dem Stück Hefe, das in jeder Frau schlummert.

Black Roses1

Der von Andrea Lautner-Ehrlich dirigierte Chor "Cantaris" aus Freiberg begeisterte die Zuhörer mit Liedern wie "Haus am See" von Peter Fox, "Mambo" von Herbert Grönemeyer, genauso wie mit "Mir im Süden" der a-capella-Band "Füenf".
Mit kleinen, passenden Choreografien untermalten sie ihre Darbietungen.

Cantaris Kponzert

Unsere Young Voices waren der letzte Programmpunkt an diesem Abend.
Mit dem Klassiker “Proud Mary”, “A sky full of stars” von Coldplay, “He ain´t heavy, he´s my brother” oder “Photograpf” von Ed Sheeran begeisterten sie nochmals das Publikum.

YV4

Vor allem das von allen Chören am Schluss gemeinsam gesungene irische Segenslied
"Shine on us" klang bei dieser Menge an gesangs- und musikbegeisterten Menschen einfach bombastisch.

alle14

Nach dem offiziellen Programm saßen die Sängerinnen und Sänger aller Chöre noch gemütlich beisammen und lernten sich bei Gesprächen besser kennen.

Man hat sich sicherlich nicht zum letzten Mal gesehen!

> zurück zu Bilder und Berichte 2017