Logo-allein
Text-allein
Jahresfeier

Familiär gings wieder zu bei unserer Jahresfeier

Den Auftakt zu unserer Feier gaben unsere SängerInnen vom Chor Bella Musica zusammen mit Chorleiter Manfred Frank und am Flügel von Bastian Weber begleitet.

BM, alle

"Leben ist Lachen und Singen" und bekannte Ohrwürmer wie Peter Alexanders "Steck dir deine Sorgen an den Hut" oder der deutschen Version des bekannten Oldies "Those were the days - Es war so schön mit dir" und der "Mimi, die ohne Krimi nie ins Bett geht" wurden dem Publikum von Bella Musica tonsicher und mitreißend dargeboten.

Nach dem ersten Gesangsteil wurden vom ersten Vorsitzenden Stefan Wagner und der zweiten Vorsitzenden Daniela Mikosch in festlichem und familiärem Rahmen langjährige, verdiente Mitglieder geehrt.

Ehrungen3

Seit zehn Jahren singen Silvia Schopper bei den Young Voices und Roland Geiger bei Bella Musica. Für 20 Jahre aktives Singen wurde Markus Wörn geehrt, der zwar inzwischen in Bayern lebt, aber dennoch bei jedem Auftritt der Young Voices dabei ist und sämtliches Liedgut zuhause anhand von Chor-Aufnahmen einstudiert. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft und ganz besonderen Einsatz für den Verein wurde Barbara Maier geehrt, für die, als Gattin des ehemals langjährigen Vorsitzenden Gerhard Maier, die Eintracht viele Jahre an erster Stelle stand. Sie erhielt hierfür die Ehrennadel und Urkunde Chorverbands Friedrich-Schiller.
Für stolze 50 Jahre treue, passive Mitgliedschaft wurden Gerhard Fischer und Alfred Schmid geehrt.
 
Mit dem zünftigen "Zottlmarsch", den die Eintracht vom Volksliedchor der Partnergemeinde Althofen vererbt bekam, honorierten die Sängerinnen und Sänger aus beiden Chören gemeinsam ihre Jubilare.

BM YV alle

Nach den Ehrungen ging es musikalisch mit den Young Voices weiter. Auch sie wurden von Manfred Frank und Bastian Weber am Flügel begleitet, begrüßten die Gäste mit "Gospel Adoramus" und forderten anschließend mit Abba´s Kulthit "Money, Money, Money" zum Mitsingen auf.

YV, Sopran

Sopran und Tenor
der Young Voices

Alt und Bass der Young Voices

YV, Alt Bass

"Daniel" von Elton John wurde im reinen Frauenchor auf die Bühne gezaubert und auch der deutsche Ohrwurm "So soll es bleiben" von Adel Tawil wurde in acapella-Format dargeboten. Weiter ging es mit einem gefühlvollen "Just give me a reason" von Pink, dem fetzigen Radiohit  "Hey brother" von Avicii und zum Schluss gab es mit dem rockigen "We weren´t born to follow" von Jon Bon Jovi noch einmal kräftig was auf die Ohren.

Auch unser Männerquartett kam mit einem chillig vorgetragenen "I´m yours" von Jason Mraz zum Einsatz und unser gemischtes Quintett "Bright Lights” brachte mit “Take me home” von Pentatonix einen klangvollen Song zum Besten.

MQ3

Das Männerquartett mit Manfred Frank, Gerhard Maier, Lui Truncale und Stefan Wagner

BL

Die Bright Lights, mit Terezija Löckle, Daniela Silzle (hier leider verdeckt), Ralf Feuerstein, Manfred Frank und Stefan Wagner

Nach der Pause kamen nach den Ohren, die Lachmuskeln der Gäste zum Einsatz. Mit dem schwäbischen Theaterstück "S´Glück isch a Rendviech…" zeigten Iris Belz, Jörg Fissler, Volker Fissler, Brigitte Geiger und Brigitte Henninger ihr schauspielerisches Talent.

Ein Lottoschein war Dreh- und Angelpunkt des Stücks und brachte erst Euphorie, dann Kauflust über Verwirrung, Ärger und schließlich viel Erleichterung zum Vorschein.
Hatten die Geburtsdaten der Familie tatsächlich einmal Glück und somit einen Fünfer mit Lottozahl gebracht? Ernüchterung nach einem ausgelebten Kaufrausch von Mutter und Tochter gab es schließlich, als der Lottoschein im Hof des Nachbarn auftauchte. Hatte der liebe Herr Gemahl den Lottoschein doch nicht abgegeben, weil ihm das teure Glücksspiel der Gattin schon lange ein Dorn im Auge war?
Letzten Endes löste sich selbstverständlich alles in Wohlgefallen auf - hatte der Ehemann doch den verlorenen Lottoschein mit den Geburtstagen von sich, seiner Frau und der lieben Schwiegermutter, so er sie denn im Kopf hatte, ausgefüllt und somit DEN Zufallstreffer gelandet!

Theter

Danke nochmals an alle Darsteller und die Damen hinter den Kulissen, Erika Gail-Martin und Traude Medardt!

Theater alle1

Ausklang fand unsere Jahresfeier auch in diesem Jahr wieder an der Sektbar und viel netter Unterhaltung.

> zurück zu Bilder und Berichte 2018