Logo-allein
Text-allein
Skiausfahrt

Und wieder gings ins Pitztal

Auch in diesem Jahr zog es wieder eine, der "Kälte-trotzende-Gruppe" der Eintracht nach Wenns im Pitztal.
Erneut trafen sich dort Skibegeisterte, Wanderer und Wellnesser, um auf dem Sennhof Huter fünf entspannte und gemütliche Tage zu verbringen.

Den Temperaturen um minus 16 Grad geschuldet, wagten wir es nicht jeden Tag mit den Skiern auf den Berg, doch auch unten im Tal gab es immer Beschäftigung für uns.

Ob Spaziergänge durch die schöne Schneelandschaft, Singen, Stricken oder einfach mal ausgedehnte Gespräche führen, eine geführte Schneeschuh-Tour mit unserer Wirtin Evi unternehmen, einen Tag lang in den Thermen in Längenfeld entspannen oder eine geniale Fahrt auf den großen Hornschlitten mit unserem Wirt Elmar durch die Wälder machen und anschließend leckere, von unserer Evi selbst gekochte Käspressknödel essen - es wurde uns absolut nicht langweilig und ließ wieder ganz viel Kraft für den Alltag tanken!
 

Schnaps
wandern1

Das Begrüßungs-Schnäpsle mit Evi und Elmar muss einfach sein!

Warm eingemummelt ging es auf Pirsch durch Wald und Schnee

Ski1

Sonn und Schnee pur - was will man mehr?

Bei besten Skiverhältnissen muss eine kleine Rast und Stärkung zur Mittagszeit auf der Hütte einfach sein!

Hütte1
Schneeschuh davor

Bei starken Sturmböen blieben wir lieber im Tal und ließen uns von Evi auf den Schneeschuhen durch die Schneelandschaft treiben.

Eine Schneefahrt, die ist lustig, eine Schneefahrt, die ist schöööön!

Und der Glühwein war sehr lecker!

Schneeschuh danach
Hornschlitten

Ein besonderes Schmankerl bot uns auch dieses Jahr wieder unser Wirt Elmar.

Eine Hornschlittenfahrt war angesagt - nur etwas für geübte” Lenker”!

Und hinterher gab es in unserer Gartenhütte selbstgemachte Kaspress-
knödel von unsere Wirtin
Evi - ein deftiger Traum!

Kaspressknödel
Sauna

Wer es gemütlicher mag, gönnte sich einen Tag in den Thermen Längenfeld.

Frisch geputzt und strahlend sauber gab es hinterher beim grünen Elefanten einen kurzen Fototermin.

Tja, und die Abende in unserer Bauernhütte waren wie immer gemütlich. Bei leckerem gemeinsam gekochten Essen, gutem Wein, Tratsch, Spiel und Gesang verflogen die Stunden.

gemütlich
Kappenabend

Der “Kappenabend” zu vorgerückter Stunde!

Das Resumee dieser fünf gemeinsamen Tage:

Es war oifach wieder scheee und schreit nach Wiederholung in 2019!

Danke Thomas, für die tolle Organisation!

> zurück zu Bilder und Berichte 2018